Startseite Kontakt Impressum

HOME

 
 
UNSERE LEISTUNGEN

Ein gutes Team kann flexibel auf Herausforderungen reagieren.
Bei uns erhalten Sie . . .





 

Implantatmodell Krone

Ein b ereits eingesetztes Schraubgewinde im Kieferknochen und die Vervollständigung durch das Befestigen einer Krone.



Zurück zum Anfang

 


 

14 Zähne in Kunststoff im Artikulator

Die Zähne werden zunächst in Kunststoff gearbeitet. Der Artikulator ist ein Gerät, das die Bewegungen des Kiefergelenks simuliert und sicherstellt, dass die künstlichen Zähne ihre Aufgabe hinsichtlich Ästhetik, Phonetik und Kaufunktion erfüllen.



Zurück zum Anfang

 


 


Modellvorschau einer Implantatarbeit


Durch ihre Verwendbarkeit als Träger von Zahnersatz übernehmen Zahnimplantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln. Hierbei werden sie im Allgemeinen (über ihr Schraubgewinde) in den Kieferknochen eingedreht oder einfach eingesteckt. Sie verbinden sich innerhalb von 3 bis 6 Monaten mit dem umgebenden Knochen zu einer festen, äußerst belastbaren Trägereinheit für weiteren Zahnersatz.



Zurück zum Anfang

 


 


Gerät für die Teleskopkrone


die anschließend im Parallelometer* gearbeitet werden kann. Eine Teleskopkrone ist in der Zahnmedizin ein weit gefasster Sammelbegriff für jede Art einer Doppelkrone. Doppelkronen werden dann eingegliedert, wenn es gilt, herausnehmbaren kombinierten Zahnersatz möglichst gut zu befestigen und optimal zu schützen.

Alle Doppelkronen bestehen aus einer Innen-(Primär)krone und einer Außen-(Sekundär)krone. Die Primärkrone wird bei der Eingliederung fest auf den beschliffenen Zahnstumpf zementiert, während die Sekundärkrone in die Zahnprothese auf verschiedene Art und Weise eingearbeitet wird. Das Prinzip ist, dass sich beim Einsetzen der Prothese Primär- und Sekundärteil teleskopartig ineinander schieben und dadurch den gewünschten Halt geben.

*Ein praktisches und einzigartiges Führungsinstrument für die parallele Präparation von Kronen, Brücken und Inlays.



Zurück zum Anfang

 


 


Überprüfung der Wandstärke

eines geschliffenen Teleskopes mit einem Taster



Zurück zum Anfang

 


 


14 Zähne vom Oberkiefer im Artikulator



Zurück zum Anfang

 
 
dentec
Innovatives Dentallabor GmbH

Kampstraße 6
44137 Dortmund
Telefon + 49 (0) 2 31. 5 49 56-91
Telefax + 49 (0) 2 31. 5 49 56-93

www.dentec-innovativ.de
info@dentec-innovativ.de
 
 
       



all copyrights reserved © by dentec innovatives dentallabor gmbh - bilderquelle: shutterstock.com - designer: alen cisic-grispo . ruhrpottbonus.de